Wie sollte ein guter Reisebericht aussehen?

Ein Urlaub an der See, ein Wanderwochenende in den Bergen oder aber ein Aufenthalt am anderen Ende der Welt: Wer tolle Regionen und fremdländische Ziele besucht, der will sich nicht nur erholen und neue Eindrücke kennen lernen. Jeder Urlaub ist immer auch die Gelegenheit, in einem Reisebericht Freunden und Bekannten von den besonderen Momenten dieses Aufenthalts zu berichten. Der Reisebericht zählt deshalb zu den besten Möglichkeiten, fremden Menschen ein fernes Land und eine besondere Kultur nahe zu bringen. Aber auch jene, die Deutschland bereisen, können mit dieser Art der Wissensvermittlung für sich und liebe Menschen Wichtiges festhalten und wertvolle Tipps geben.

Was ein Reisebericht enthalten sollte

Grundsätzlich sollte der Bericht über eine Fernreise zwei grundlegende Dinge erfüllen. Er sollte die Voraussetzungen, um ein Land zu bereisen, enthalten. Denn oftmals sind es die kleinen Dinge, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Welche Medikamente und Schutzmittel sind sinnvoll? Welche Kleidung sollte mitgeführt werden? Welche kulturellen Aspekte sollten in einem Land berücksichtigt werden? Vor allem aber sollte ein Bericht über eine Reise immer auch verdeutlichen, was dieses Land ausmacht. Die Mischung aus persönlichen Erlebnissen und dem großen Rahmen, die ein Reiseziel ausmachen, sind die optimale Mischung. Wer über das legendäre Taj Mahal in Indien berichtet, wird nicht daran vorbeikommen, auch über die Rikschafahrer, Souvenirverkäufer und die geschwätzigen Touristenführer zu schreiben.

Je konkreter ein Bericht wird und je anschaulicher er geschrieben ist, desto emotionaler können ihn die Leser annehmen. Dabei sollten sich die Autoren vorab überlegen, ob sie den Bericht über ihre Fernreisen chronologisch und dem Reiseverlauf entsprechend abfassen oder ob sie eigene Schwerpunkte setzen. Die Konzentration auf das Wesentliche macht den besonderen Charme aus: Im Tagebuch-Abriss zu beschreiben, wie das tägliche Frühstück aussah, wird Leser sicher sehr schnell ermüden.

Das Reiseziel ist beim Reisebericht oft gar nicht so wichtig

Tatsächlich können alle Urlaubsberichte spannend und einzigartig sein. Nicht nur die am weitesten entfernten Ziele versprechen Spannung pur und exotische Erlebnisse. Weiterlesen Wie sollte ein guter Reisebericht aussehen?

Die Heimat der Schnapsbrenner bereisen

Serbien, ein Land zwischen Ost und West, ist vor allem im Tourismus ein aufstrebendes Land. Als Gast braucht man nicht lange, um die serbische Gastfreundschaft, ihre Aufgeschlossenheit, Freundlichkeit und Menschenwärme zu spüren, wie viele Reiseberichte anführen. Beim ersten Kennenlernen wird noch mit einem kräftigen Händeschütteln begrüßt, beim zweiten Mal gibt’s schon eine herzliche Umarmung und es wird dreimal auf die Wange geküsst. Natürlich stößt man auf ein Wiedersehen schon mal mit einem Schnaps, Brandy, Whiskey oder Gin an, denn Serbien ist das Land der Schnapsbrenner.

Serbien – das Land des Sliwowitz

Der bekannteste serbische Brand ist nach wie vor der Sliwowitz, der vor allem in der Region Sumadija produziert wird. Das Zentrum Serbiens ist vor allem wegen der vielen Pflaumengärten der ideale Ort, um den typischen Pflaumenschnaps zu brennen. Aber nicht nur Sliwowitz wird in Serbien hergestellt, die Brennereien verstehen es auch, edelsten Whiskey zu erzeugen.

Weiterlesen Die Heimat der Schnapsbrenner bereisen

Reisen mit dem Hund

Ihr Hund ist Ihr Ein und Alles. Im Urlaub wollen Sie auf ihn natürlich nicht verzichten. Wo aber sind Hunde als Gäste willkommen? Ganz einfach, in der Normandie!

Wenn demnächst alles wieder ruhig in Frankreich ist, kommt die Zeit der Genussurlauber. Seien Sie dabei, und wenn Sie an Reisen mit dem Hund denken, der wie Gott in Frankreich behandelt wird, sollten Sie sich einem etwas unbekannten – oder verkannten – Ziel zuwenden, der Normandie. Sicher haben Sie schon Reiseberichte gehört, die alle den gleichen Tenor haben: Hier bin ich Mensch, her darf ich´s sein. Denken Sie einen Schritt weiter: Auf Ihren Hund wartet nämlich Ähnliches – hier ist er Hund, hier darf er´s sein.

Lange Strände, die Seele baumeln lassen

Ihr Hund hängt an Ihnen, aber lassen Sie ihn im Urlaub ruhig mal an die lange Leine – oder am besten an gar keine Leine. In der Normandie stört das niemanden, da teilen sich nur wenige Geschöpfe den Strand und das Hinterland.

Weiterlesen Reisen mit dem Hund

Reiseberichte schneller am Rechner schreiben

Sie sind viel unterwegs und bringen Ihre Erlebnisse, Gedanken und Reisegeschichten gern zu Papier? Moderne Technologien erlauben es uns, Reiseberichte aller Art im Handumdrehen mit Freunden, Familie und Interessierten zu teilen. Doch wer reist, der möchte nicht viel Zeit damit verbringen, die schönen Anekdoten und Eindrücke nieder zuschreiben. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks ist der Reisebericht schnell verfasst und Sie können neue Abenteuer erleben.

Die Vorbereitung muss stimmen

Ein beliebter Weg, um Reiseberichte mit anderen zu teilen sind Blogs. Diese erlauben mit nur wenigen Handgriffen ein professionelles Layout und das Online stellen von Texten. Richten Sie vor der Abfahrt alle wichtigen Widgets und Informationen korrekt ein. Möchten Sie Ihren Bericht von unterwegs veröffentlichen, ist dies so schnell geschehen.

Weiterlesen Reiseberichte schneller am Rechner schreiben

Luftsack ist der neue Liegestuhl!

Vor Reiseantritt sollten Sie sich rechtzeitig erkundigen, welche Liegemöglichkeiten es am Strand oder am ausgewählten Pool gibt. In vielen Reiseberichten, erzählen Urlauber wie zeitraubend und ärgerlich, das lästige Suchen nach einer passenden Sitz oder Liegefläche sein kann. Hierfür gibt es seit Kurzem eine interessante und amüsante Lösung: der Luftsack!

Wie funktioniert diese neue Sitzmöglichkeit?

Produziert werden die Luftsäcke aus Rip Stoff. Dieses Material verwendet man heute bei Zelten, Ballons und Fallschirmen. Um den sogenannten Layback aufzublasen, benötigt man allerdings keine Hand- oder Elektropumpe, wie das häufig bei Matratzen oder Luftbetten der Fall ist. Das Aufpumpen gestaltet sich hier sehr praktisch und ist einfach zu handhaben. Sie nehmen den Stoff aus dem mitgelieferten Transportbeutel, falten diesen auseinander und ziehen den Sack zweimal vor Ihrem Körper durch die Luft.

Weiterlesen Luftsack ist der neue Liegestuhl!

Hochseefischen als Reisemittelpunkt

Wer das Reiseziel Angeln hat, der sollte sich zum Hochseefischen entschließen. Zum Beispiel Key West Fishing ist unter echten Anglern weltbekannt und verspricht Spaß und Spannung. Es ist die Erfüllung eines Anglertraums, sowohl von der beeindruckenden Szenerie her als auch von der Vielfalt der Fischarten.

Die erste Wahl: Location Key West

Es gibt nur wenige Ozeane, die den ehrgeizigen Wunsch eines echten Anglers befriedigen können, seinen größten oder schnellsten Fisch zu fangen. Einer dieser Plätze auf der Welt ist Key West, eine kleine Insel in Florida, direkt am Atlantik. Das kristallklare Wasser und milde Klima verlocken zum Aufenthalt im Freien und – natürlich – zum Fischen.

Weiterlesen Hochseefischen als Reisemittelpunkt

Autoreisen – wichtige Tipps

Das eigene Auto zählt zu den beliebtesten Transportmitteln, um an das Urlaubsziel zu gelangen. Kein Wunder, schließlich erspart man sich das Warten am Flughafen und kann die Anreise so gestalten, wie es am besten zu den persönlichen Bedürfnissen passt. Doch eines sollte man nicht vergessen, nämlich den Sicherheitscheck vor dem Antritt der Fahrt. Manche schwere Mängel beim Fahrzeug treten im Alltag gar nicht erst auf, weil man dann nur kurze Strecken zurücklegt.

Muss man mehrere Stunden bei hohem Tempo auf der Autobahn fahren, kommen Schwachstellen manchmal plötzlich zum Vorschein und statt am Strand in der Sonne findet man sich am glühend heißen Pannenstreifen wieder und kann die Reise nicht fortsetzten. Die großen Automobilclubs bieten ihren Mitgliedern günstige Urlaubschecks für PKWs an. Gerade bei älteren Modellen lohnt sich diese Investition auf jeden Fall. Sollten die Experten von weiten Fahren abraten und schwerwiegende Mängel feststellen, kann man immer noch überlegen, sich einen anderen Wagen anzuschaffen. Günstige Gebrauchtwagen kann man hier finden. Wer meint, neben der Planung des Urlaubs keine Zeit für den Autokauf zu haben, sollte die Vorzüge des Internets nutzen. Die Gebrauchtwagenplattformen bieten übersichtliche Suchmasken, wo man detailgenau nach jenen Kriterien filtern kann, die einem bei einem Auto besonders wichtig sind.

Weiterlesen Autoreisen – wichtige Tipps

Reisen und… 5/5: Reisen und Krank werden – was tun?

onlinetravelreport-krankKrank werden ist immer doof – aber gerade auf Reisen? Ärgerlich! Noch viel schlimmer ist aber, dass man sich schnell hilflos fühlt, wenn man sich an seinem Aufenthaltsort nicht richtig auskennt. Wo ist der nächste Arzt? Gibt es überhaupt einen in der Nähe? Und ist er gut?
Greift meine Krankenversicherung? Wird meine Auslandsversicherung im nächstgelegenen Krankenhaus akzeptiert? Dies alles sind Themen, mit denen man sich ungern beschäftigt. Und natürlich kann man sich auch zu sehr verrückt machen – ABER mit diesen einfachen Grundregeln muss man sich keine Sorgen machen:

– Schließe eine Reise- bzw. Auslandskrankenversicherung ab. Sie ist jeden Cent wert. Und sie kostet nicht die Welt. Besonders empfehlenswert sind die HanseMerkur – und für Dauerreisende das Rundum-Sorglos-Paket von WorldNomads.com !
– Informiere dich VORAB ganz kurz wie man den Notarzt ruft. Der Standard-Notruf im Handy, 110 und 112 werden nicht funktionieren. Wenn etwas passiert, zählt ggf. jede Minute, das Internet funktioniert nicht… usw.
Weiterlesen Reisen und… 5/5: Reisen und Krank werden – was tun?