Urlaub auf dem Rücken von Pferden

Ganz etwas Anderes hat und der Urlaub in diesem Jahr gebracht: Seit mehreren Jahren nun habe ich mich mit dem Gedanken getragen endlich reiten zu lernen. Als Junge und dann noch aus der Stadt ist dies nicht unbedingt das Erste was man so lernt. Da ist Fußball deutlich wichtiger und näher liegender. Aber das ist eine andere Geschichte…

Und wo fährt man dann so hin?

Sicher gibt es auch bei uns in der Nähe Pferdeställe wo ich das hätte lernen können. Aber Urlaub sollte es ja sein. Und wenn irgen möglich auch nicht unbedingt Deutschland. Geignete Pferde zum reiten lernen würde es ja in jeder Reitschule geben. Auch für Erwachsene Männer mit einem entsprechendem Gewicht. Also haben wir primär nach Zielen gesucht die in den Suchmaschinen unter „Die schönsten Reitferien“ und ähnlichem zu finden sind. Das Ergebnis hat überrascht.

Irland ist das Wunderland

Und tatsächlich: Viele Recherchen haben uns den Pfad nach Irland gewiesen. Nach vielen weiteren Stunden der Suche und des Fragens hat sich dann herauskristallisiert, dass die Angebote für Neulinge auch im betagterem Alter wir gemacht für meine Zwecke sind.

Es hat sich gelohnt

Sicher werden wir noch einmal hin fahren. Sicher hätte man sich vorher ein wenig mehr Gedanken zum Thema „links fahren“ machen können. Vielleicht wäre es noch entspannter gewesen wenn man sich vorher ein wenig mehr mit den „Reitanweisungen“ in englischer Sprache vertraut gemacht hätte…
ABER: Es war toll. Wunderschöne Landschaft. Tolle Pferde. Klasse Schule. Nächstes Jahr will ich wieder hin.

Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.