Weitwandern entspannt Körper und Seele – Tipps für ausgiebige Touren durch Österreich

Wandern macht den Kopf frei und lässt uns den Alltag vergessen. Zeit für sich selbst zu haben, das macht das Weitwandern fast schon meditativ. Foto: djd/weitwanderwege.com/Corinna Widi
Wandern macht den Kopf frei und lässt uns den Alltag vergessen. Zeit für sich selbst zu haben, das macht das Weitwandern fast schon meditativ.
Foto: djd/weitwanderwege.com/Corinna Widi

Weitwandern liegt im Trend: Auf langen Wegen können Urlauber in aller Ruhe neue Regionen, Städte und Menschen kennenlernen. Der Alltag ist oft stressbeladen und hektisch.

Weiterwandern ermöglicht eine tiefe Erholung und hat damit fast schon etwas Meditatives an sich. Macht man sich zu einer Weitwanderung auf den Weg, wird man schnell merken, wie gut das dem Körper tut.

Auf eine gute Planung kommt es an

Da Weitwanderungen aufgrund der Entfernung gut geplant werden wollen, sollte man sich vorher ausreichend informieren. Eine nützliche Hilfe für die Planung bietet zum Beispiel die Informationsseite zu Wanderwegen in Österreich (weitwanderwege.com).

Hier erhält man hilfreiche Hinweise für Gepäck, Routen und vieles mehr. Außerdem gibt es einen kostenfreien Katalog zu attraktiven Wanderdörfern in Österreich. Auf 132 Seiten werden 45 Regionen und deren Wandermöglichkeiten vorgestellt. Den Katalog können Interessierte per E-Mail an office@weitwanderwege.com bestellen.

Weitwanderwege in Österreich

Aufgrund steigender Beliebtheit wurden in Österreichs Wanderdörfern viele neue Wege eingerichtet. Neben dem Alpe-Adria-Trail, welcher vom Großglockner bis ans Meer und zum italienischen Muggia führt, empfiehlt sich auch, nicht nur für Liebhaber des Weins, der Thayatalweg, welcher von den Hochvierteln des Waldviertels bis zu den beeindruckenden Niederungen des Weinviertels führt. Auch die bizarren Felsen und Wasserfälle der Saalachtaler Naturgewalten sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ganz gleich ob Einsteiger oder fortgeschrittene Weitwanderer: für Jeden ist etwas dabei und bei einer guten Planung kann man sich auf abwechslungsreiche Wandertage freuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.