Griechenland – ein in jedem Sinne klassisches Urlaubsland

Griechenland ist ein in jedem Sinne klassisches Urlaubsland, das nicht nur für seine traumhafte Lage am Mittelmeer, sein mediterranes Klima, seine ursprüngliche Natur, seine gastfreundlichen Menschen und seine gute Mittelmeerküche, sondern auch für seine wahrhaft antiken Gebäude wie die Akropolis in Athen und seine vielen antiken Kunstschätze bekannt ist. Das Sinnbild für einen entspannten Urlaub in Griechenland ist das Bild einfacher, weißer Häuschen vor einem tiefblauen Meer, das vor allem die vielen griechischen Urlaubsinseln, wie beispielsweise Santorin, bieten.

Griechenland ist ein sehr vielseitiges Urlaubsland. Es bietet einerseits Erholung pur an seinen schönen, langen Sandstränden und anderseits ein reges Nachtleben in seinen beliebten Urlaubsorten, aber auch in den interessanten Großstädten, allen voran natürlich der Hauptstadt Athen. Athen bietet sich darüber hinaus besonders für geschichtlich und/oder kulturell interessierte Reisende an. Hier kann man nicht nur die weltberühmte Akropolis und viele weitere antike Bauwerke sondern auch Museen besichtigen und Konzerte besuchen. Aber auch das restliche Festland und die griechischen Inseln verfügen über viele, meist antike Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise den Palast von Knossos auf Kreta oder das Achilleion, einen Palast im pompejischen Stil auf Korfu, das archäologische Museum und die fünf Windmühlen auf Mykonos oder die Ausgrabungen von Alt-Thera und Akrotiri auf Santorin.

Wer einen Urlaub in Griechenland plant, hat die Auswahl zwischen unzähligen Hotels von den gerne gebuchten Strandhotels für jeden Geldbeutel, die man in dem Reisekatalog  http://www.ewtc.de/Europa/Griechenland/Hotels.html findet, über exklusive Luxushotels bis hin zu kleinen, idyllischen, familiär geführten Häusern.

Günstige und trotzdem ansprechende Hotels gibt es in Griechenland schon ab 3 Sternen. Die Auswahl ist dabei so groß, dass kein einzelnes Hotel hervorgehoben werden kann. Hier entscheidet allein der Geschmack und die Vorlieben des/der Reisenden. Als Beispiele für die 10 besten Designhotels Griechenlands kann man das Grecotel Mykonos Blu auf Mykonos (5 Sterne) und das Hotel Saint Nicolas Bay auf Kreta (ebenfalls 5 Sterne) nennen. Kleinere, romantische Geheimtipps sind vielleicht die 4- Sterne Hotels Epavlis auf Santorin oder Kos Palace auf Kos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.