Reiseland Dänemark: Nordische Idylle und stylishe Hauptstadt

Dänemark bietet seinen Besuchern eine wahre Vielfalt an Attraktionen. Ob ausgedehnter, ruhiger Sommerurlaub zur Erholung oder kurzer Citytrip zum Sightseeing und Shoppen – Dänemark hat alles was das Touristenherz begehrt.

Urlaub am Meer – einmal ganz anders

Vielen Menschen ist der klassische Urlaub am Meer an der Südsee einfach zu heiß, zu laut und zu stressig. Vor allem für ältere Urlauber und Menschen die unter Krankheiten wie Asthma leiden, stellt das heiße Klima in den typischen Urlaubsländern eine Belastung für den Körper dar und trägt nicht gerade zur Erholung bei.

Glücklicherweise muss man auch nicht auf den Urlaub am Meer verzichten, wenn man der extremen Hitze entkommen möchte. Ferien an der Ost- oder Nordsee sind hier eine ideale Alternative, denn zum Beispiel an dänischen Stränden bewegen sich die Temperaturen im Sommer meist zwischen 15 und 25 Grad. Eine ideale Temperatur – nicht zu heiß und nicht zu kalt. Freilich, wer vor allem im Meer plantschen möchte, der sollte lieber beim klassischen Südsee- Urlaub bleiben, denn das Meer in nordischen Ländern eignet sich eher als kurze Erfrischung für besonders Mutige. Doch Urlaub im dänischen Küstengebiet hat seine ganz eigenen Vorzüge. Dazu zählt auch die idyllische Dünenlandschaft mit seinem ganz besonderen, rauen Charme. Blauer Himmel, weiße Strände, sanfte Düsen mit hohen, grünen Gräsern prägen das Landschaftsbild – eine perfekte Kulisse, um sich ein paar Wochen lang richtig zu entspannen und den Alltag zu vergessen. Besonders auch für Familien und größere Reisegruppen ist Dänemark ideal, da man hier viele wunderschöne und komfortabel eingerichtete Ferienhäuser findet. Zum Beispiel bei www.danwest.de findet man eine Vielzahl verschiedener Ferienhäuser an der dänischen Nordsee, viele davon in unmittelbarer Nähe zum Strand, zu Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Da man in Dänemark für das Essen gehen verhältnismäßig viel bezahlt, zahlt sich ein Ferienhaus gleich doppelt aus. Denn so verzichtet man nicht nur auf teure Hotelzimmer für große Gruppen, sondern kann sich auch gleich selbst bekochen.

Kopenhagen – eine Stadt die Alt und Neu perfekt verbindet

Wem der Urlaub am Meer dann doch zu langweilig wird, dem sei eine Reise nach Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks ans Herz gelegt. Kopenhagen liegt auf der größten dänischen Insel Seeland im östlichen Teil des Landes. Die Stadt zeichnet sich vor allem durch seine besondere Architektur aus, und zwar durch die moderne und die vergangener Jahrhunderte. Hier findet man eine perfekte Symbiose aus alt und neu. Nicht entgehen lassen sollte man sich zum Beispiel den Prototypen dieser Symbiose, nämlich den „Schwarzen Diamanten“. Dabei handelt es sich um ein modernes Gebäude aus schwarzem Monolith, welches an die alte königliche Bibliothek angebaut wurde. Dieser Erweiterungsbau in puristischem Stil wurde vom Architekturbüro Schmidt, Hammer und Lassen verwirklicht.
Aber auch die neue Oper direkt am Wasser sollte man sich nicht entgehen lassen – zu sehen ist diese auch vom Ausflugsboot aus, welche von verschiedenen Punkten in der Stadt zu ausgiebigen Rundfahrten ablegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.