Reisen und… 4/5: Reisen und Alleinsein. Besser allein oder in Gesellschaft?

onlinetravelreport-gruppenreisenWie reist man eigentlich am besten? Allein? Mit dem Partner? Mit einem Freund? In der Gruppe?
Natürlich gibt es keine Pauschalantwort darauf – und es gibt kein „richtig“ und kein „falsch“. Die Frage ist: welchen Sinn hat meine Reise und welche Optionen habe ich? Abgesehen davon, dass es natürlich eine Typfrage ist, hat jede Variante ihre Vor- und Nachteile.

Wer die Welt entdecken und sich dabei selbst finden möchte, der tut gut daran, allein auf reisen zu gehen. Keine Kompromisse, keine Absprachen, keine Abstimmungen. Einfach machen, was man möchte und wonach einem der Sinn steht. Reisen kann eine großartige Methode sein, um einen Haken an einen Lebensabschnitt zu machen und den nächsten zu beginnen; aber es ist der eigene, ganz persönliche Weg, den niemand mitgehen kann.

Wenn es in erster Linie darum geht, schöne Erlebnisse mit jemandem zu teilen, der einem wichtig ist, dann ist natürlich das Reisen mit dem Partner genau das Richtige. Wenn die Chemie stimmt und man die gleichen Vorstellungen bei der Reiseplanung hat, dann wird es vor allem schön sein, die Dinge gemeinsam zu erleben und später gemeinsam darauf zurück zu blicken.

Und dann wäre da noch das Reisen aus purer Abenteuerlust. Du möchtest einen bestimmten Ort kennenlernen? Eine neue Sportart ausprobieren? Nimm dir gern jemanden mit, der deinen Enthusiasmus teilt.

Das ist ganz wichtig: nimm nicht die Person mit, mit der du dich grundsätzlich, zuhause im Alltag am besten verstehst – sondern nimm die Person mit, die zu deinen Reiseplänen passt! Das ist nicht immer die beste Freundin/ der beste Freund. Das kann auch mal der Arbeitskollege oder der Nachbar sein.

Bild von Camera on autopilot via flickr.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.