Nacktscanner, am Flughafen gibt es diese schon in Europa, und werdet Ihr trotzdem mit dem Flugzeug reisen?

Frage von Steini Platte: Nacktscanner, am Flughafen gibt es diese schon in Europa, und werdet Ihr trotzdem mit dem Flugzeug reisen?
Hi, viele Leute sagen mir, sie werden NIE MEHR fliegen, wenn der Nacktscanner kommt.
Andere sagen, das verstößt gegen die Menschenwürde. Mir selber ists wurscht, da ja diverse Körperteile auf diesem nicht zu sehen sind. Wie seht ihr das?

Beste Antwort:

Answer by Olli
also mir ist das auch ziemlich egal muss ich sagen;)
habe nichts zu verstecken.
ist sogar sehr gut das zu haben.
man sollte sich überlegen was jemandem lieber ist:
ein mann sieht dich nackt am scanner oder ein terrorist an bord 😉
lg olli

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

5 Kommentare

  1. In Amsterdam am Flughafen gibt es sie bereits.
    Ich fliege zwar nicht mehr, würde mich aber von so einem Gerät nicht abhalten lassen. Jede manuelle Körperdurchsuchung ist peinlicher …
    Die Leute, die sagen, dass sie deswegen nicht mehr flögen, sind garantiert keine Geschäftsleute.

    Und noch etwas: Wetten, dass nach einiger Zeit genau die Leute, die gesagt haben, dass sie NIE mehr flögen, wenn der NS installiert wird, trotzdem wieder fliegen? Der Mensch hat ein recht kurzes Gedächtnis, vor allem, wenn es um billigen Urlaub in warmen Gefilden geht …;)

  2. Ach quatsch…. und wenn was ist dabei wen die uns sehen,, man sieht sowieso nur umrisse…… ist ja echt nicht schlimm, also ich werde weiterhin fliegen, wär doch langweilig nicht nach amerika oder asien zu fliegen….. menschenwürde? bitte…… so ein quatsch….

  3. Mal davon abgesehen, dass wir alle wissen wie Männlein und Weiblein ohne Klamotten aussehen sieht man auf diesen „Nacktscannern“ nur eine schemenhafte Darstellung des Körpers also keine wirklichen Einzelheiten. Zu dem sehen die Angestellten am Flughafen 1000ende von Passagieren am Tag – sie werden sich also weder lustig machen noch daran aufgeilen. Diese Sicherheitskontrolle ist deren Job und den haben sie schon angetreten, bevor es die Nacktscanner gab.
    Wenn es der Sicherheit dient und einen vor einem möglichen Anschlag schützt – warum nicht?
    Und wenn jetzt weniger Leuts fliegen – auch gut! Ist eh besser für die Umwelt wenn weniger geflogen wird.

  4. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich auch lieber von einem Unbekannten, den ich nicht sehe, begaffen lassen, als mir von einem Unbekannten, der mir gegenüber steht, zwischen die Beine und an die Brust greifen zu lassen.
    Wenn sich die Sicherheitskräfte hinter den Monitoren wirklich von schemenhaften Darstellungen menschlicher Körper (jeder Form!) erregen lassen, dann auch nicht mehr als von den Untersuchungen, die sie vorher per Hand durchgeführt haben.

    Die Leute, die sagen, dass sie „nie mehr“ fliegen werden, sind sicher nicht darauf angewiesen, sei es geschäftlich oder aus verwandtschaftlichen Gründen. Und spätestens nach dem dritten Urlaub in den Alpen werden sich viele auch wieder mal nach dem Mittelmeer sehnen. 😉
    Für mich sind das die gleichen Leute, die früher gesagt haben, sie würden „nie“ eBay oder Amazon benutzen… und heute doch regelmäßig dort einkaufen.

  5. Ist doch kein Problem. Man zieht sich beim Arzt ja auch aus und hier braucht man sich nicht mal ausziehen. Ich glaub eher, dass die Leute hinter den Scannern keinen angenehmen Job haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.