Sich für ein Reiseziel entscheiden

Da hat man schon einmal endlich zwei Wochen Urlaub, in denen man nicht arbeiten muss und hat dann das Problem, dass man sich nicht für ein Urlaubsziel entscheiden kann. Ich kann es eigentlich niemandem verdenken, der hier Entscheidungsprobleme hat, denn es bieten sich so viele verschiedene Länder, Städte und Orte an, dass man eigentlich sein ganzes Leben lang nur im Urlaub sein könnte und direkt von einem Urlaub in den nächsten übergehen könnte. Doch letztendlich muss man sich für ein Reiseziel entscheiden, denn ein lebenslanger Urlaub ist nur in der Fantasie möglich.

Die großen 3 Urlaube
Grundsätzlich gibt es natürlich eine Vielzahl an unterschiedlichen Urlauben, doch grob lässt sich ein Urlaub in drei große Kategorien unterteilen. Zunächst wären da die Erholungsurlaube. Ein klassisches Beispiel für einen Erholungsurlaub ist der Badeurlaub am Meer. Ob dies nun in Griechenland, der Türkei oder Tunesien ist, spielt eigentlich keine Rolle. Erholungsurlaube benötigen aber nicht zwangsweise die Nähe zum Meer. Auch ein Wellness Urlaub dient der Erholung, nur wird sich wohl hier intensiver um eben diese gekümmert.

Die zweite Kategorie ist der kulturelle Urlaub. Ein Beispiel hierfür ist die Städtereise, wo man die Zeit nutzt um sich Sehenswürdigkeiten anzusehen, Museen besucht und möglicherweise bei Interesse auch das Nachtleben einer Stadt kennenlernt. Auch Reisen in der Gruppe gehören hier mit Sicherheit dazu. Wer beispielsweise nach Ägypten reisen will, der ist gut damit beraten sich diesen Urlaub über eine Gruppe zu organisieren. Die einfache Städtereise bietet hier allerdings sicherlich mehr Freiheiten, da man sich innerhalb einer Stadt viel freier alleine bewegen kann, als in einem großen fremden Land, wo nicht überall die gleichen Verhältnisse im Bezug auf der Sicherheit existieren.

Die dritte Kategorie nennt sich Erlebnis-Urlaub. Das wohl beste Beispiel hierfür ist die klassische Safari in Afrika, aber auch andere Urlaube sind hier möglich, die man als Erlebnis-Urlaub bezeichnen kann. Sehenswürdigkeiten im eigentlichen Sinne gibt es hier nicht zu sehen, da man sich in der Wildnis befindet. Doch die Nähe zur Natur macht hier den Unterschied aus und das ist auch einer der Gründe, warum Menschen die bereits einmal eine Safari gemacht haben diese ihr ganzes Leben lang nicht vergessen werden.
Vielleicht fällt die Wahl des nächsten Urlaubs nun etwas leichter. Vielleicht bietet sich ja auch ein Urlaub in Südamerika an, Brasilien zum Beispiel? Für nähere Informationen zu Brasilien besucht man am besten Brasilien.it

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.