Was nimmt man am besten zu einer 3-tägigen Reise mit?

Frage von Lisa: Was nimmt man am besten zu einer 3-tägigen Reise mit?
Hallo,
ich werde Anfang der Sommerferien eine Reise mit meiner Familie unternehmen.Wir fahren mit dem Auto und daher wird die der Weg dorthin 3 Tage dauern.Jetzt mochte ich gerne wissen :
Was nimmt man den da am besten für Essens -und Trinksachen mit?
Etwas saures?Oder Herzhaftes?Darf auch Süßes erlaubt werden?
In dem Auto wird es höchstwahrscheinlich sehr stickig und warm.

Beste Antwort:

Answer by arwen
Am besten du schneidest dir schon mal einen halben Laib brot auf und verschließt ihn ordentlich in einer Plastik-Frischhalte-Tüte.

Dazu noch Kabernossi.
Oder Trockenfrüchte, Studentenfutter für zwischendurch…

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

6 Kommentare

  1. nimm dir eine kühlBox mit Eis oder Eiswürfeln sollte es eigentlich auserhalb Deutschlands überall geben ansonsten selbermachen ich mache immer 20 Liter Eis also halb voll tupperware ins gefrierfach Wasser nicht vergessen meine hält immer locker zwei tage man sollte sie halt nicht alle 5min aufmachen somit einfach den Kühlschrank plündern Brot einen Gaskocher für Tee und Kaffee Wasser und los Obst nicht vergessen und einen Wasserkanister zum Hände waschen und Müllbeutle

  2. wasser
    gummibärchen
    chips /erdnüsse
    kekse
    äpfel
    wenn ihr nicht 3 tage durch die wüste fahrt könntet ihr auch pause machen und was essen gehen oder?!

  3. Gaaaaaanz viel Wasser (keine Limo oder Cola oder sowas). Wenn ihr keine Möglichkeit habt, unterwegs stehen zu bleiben und einzukaufen, ist das blöd… Ich würd für Tag 1 Wurstbrote oder Schnitzelsemmeln (die halten auch 2 Tage) einpacken. Außerdem Äpfel und Bananen (die halten die ganze Reise durch), vielleicht Dosenbrot und dazu eine Hartwurst (Salami oder Ähnliches)
    Süßes ist erlaubt, aber nur wenig und besser nichts mit Schokolade, die schmilzt nämlich.

  4. Mädchen macht mal Pause, an jeder Ecke gibt es zu trinken und zu essen, denn die Beine solltet ihr auch ab und zu einmal bewegen.

    Ansonsten:

    Kalte Wiener Würstchen oder Rote Wurst, Butterbrote und/oder Brötchen und Kaltgetränke (Gekühlter Tee mit Zitrone löscht prima den Durst und hält munter) in Thermoskanne füllen, bleiben mind. 24 Stunden kalt.

  5. Mindestens eine Kühlbox ist ein muss, wenn nicht zwei. Kommt darauf an wieviele Leute ihr seid.
    Einen Reise-Wasserkocher (ca. 5€) braucht Ihr sicher auch, den kann man auch im Auto anschließen.

    Ansonsten:
    Verschiedene Brote
    Wurst/Käse
    Wasser
    Süßigkeiten/Kekse (am Besten in der Kühlbox wenn es wirklich stickig werden sollte).
    Tütensuppen und Fertiggerichte die man mit Zusatz von heißem Wasser fertigen kann. Man kann so auch gut Nudeln kochen. Dazu bisschen Schinken und Käsesahnesoße (aus´m Glas) – und schon habt Ihr ein Mittagessen.

    Bharat

  6. Habt ihr eine Kühltasche/ -box?

    In Sachen Getränke würde ich gerade bei heißen Temperaturen Mineralwasser oder leicht verdünnte Säfte mitnehmen.

    Ich würde eher leichte Sachen zum Essen einpacken, z. B.(Vollkorn-)brote, die dünn mit fettarmem Käse und/oder Wurst belegt sind und durch Salatblätter, dünne Gurken- oder Radieschenscheiben aufgepeppt werden. Auch Obst und mundgerechte Gemüsestücke als Rohkost würde ich für zwischendurch zum Knabbern einpacken. Fettarmer Joghurt, Quarkspeisen und Buttermilchdesserts eignen sich — denke ich — auch gut für die Reise.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.