3 Dinge, die man beachten muss um mit kleinen Kindern stressfrei zu reisen

onlinetravelreport-kinderurlaubEinfach raus aus dem Alltag und Neues erleben, das tut der ganzen Familie gut. Vor Reisen mit kleinen Kindern scheuen jedoch viele Eltern zurück, da es ihnen einerseits zu aufwendig erscheint und andererseits eine strapaziöse Nervenprobe befürchtet wird. Sicher ist zu einem solchen Urlaub mehr zu organisieren, als damals zur Single-Zeit. Doch der Stress bleibt aus, wenn Sie im Vorfeld planvoll vorgehen.

Eine vertraute Umgebung schaffen

Je kleiner die Kinder sind, desto mehr Stabilität benötigen sie. Nehmen Sie deshalb einige Dinge mit, obwohl sie auch im Urlaubsort zur Verfügung stehen könnten. Dazu gehört der eigene Buggy und Bettzeug, das den vertrauten Geruch verströmt. Auch das geliebte Kuscheltier und wichtige Einschlafhilfen, beispielsweise die Spieluhr, helfen bei der Umstellung. Sind Sie sich nicht sicher, dass Sie am Urlaubsort die gewohnte Nahrung einkaufen können, empfiehlt es sich einen großzügigen Vorrat einzupacken.

Die Fahrt dem kindlichen Rhythmus anpassen

Autoreisen mit kleinen Kindern sollten grundsätzlich ein Tagespensum von 500 Kilometern nicht überschreiten und durch mindestens zwei halbstündige Pausen unterbrochen sein. Kinderfreundliche Raststätten sind im Internet abrufbar. Planen Sie die Fahrtzeiten nach dem Tagesrhythmus Ihres Kindes und nutzen Sie seine natürlichen Ruhephasen zum Fahren. Proviant, Trinkflaschen, Reinigungstücher, Spielzeug und CDs sollten im Wagen griffbereit zur Hand sein, damit Sie in jeder Situation adäquat reagieren können.

Nicht vergessen: Ein Notfallköfferchen

Niemand wünscht es sich, doch es passiert immer wieder: Das Kind verletzt sich oder erkrankt. Kann dann Erste Hilfe geleistet werden, wächst sich diese Situation nicht zum Fiasko aus.

Ins Notfallköfferchen gehören deshalb Pflaster und Verbände, Fieberthermometer, Zäpfchen gegen Schmerzen und Durchfall, Insektenschutzmittel und Kühlsalbe sowie Hustensaft.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.