Auf diese Dinge sollte vor Reiseantritt geachtet werden

Innerhalb der Europäischen Union zu reisen ist dank des Schengener Abkommens für uns als Urlauber ein entspanntes und hindernisloses Erlebnis. Sobald aber das Reiseerlebnis aber außerhalb dieser europäischen Grenzen gesucht wird, sollten die entsprechenden Vorgaben weit vor dem Reiseantritt geklärt werden. Hierbei kann es je nach Wahl des Landes zu unvorhergesehenen Wartezeiten und Komplikationen kommen, die einen Reiseantritt verzögern können.

Andere Länder – andere Vorschriften

Je weiter die Reise geht, desto umfangreicher können die Vorbereitungen werden. Speziell in der EU leben wir mit einer Selbstverständlichkeit des Überquerens von innereuropäischen Grenzen, die außerhalb dieses Raumes einem leider sehr schnell zum Verhängnis wird.

Befassen Sie sich vor Reiseantritt unbedingt mit den Anforderungen des Ziel-Reiselandes. Teilweise ist der Reisepass hier ausreichend, aber auch populäre Staaten wie Amerika oder Kanada haben zusätzlich verschärfte Einreisekontrollen. Ist eine dieser Vorgaben bei Ihrer Ankunft nicht erfüllt, kann es sehr teuer werden oder Ihnen wird sogar die Einreise verwehrt.

Nicht nur relevant bei Urlaubsreisen

Denken wir an eine Reise, verbinden wir dies oft mit Sonne, Strand und Schirmchen-Drinks. Im Rahmen der Globalisierung werden aber auch andere Länder von Geschäftsleuten bereist. Hierbei geht es darum Kontakte zu knüpfen, Lieferanten oder Absatzmärkte zu finden und den internationalen Wirkungskreis der Unternehmung zu erweitern.

Bei der Einreise sollten Sie unbedingt eine passende Antwort auf die Frage nach dem Grund Ihres Aufenthalts haben.
Urlaubsreisende sollten ohne großen Aufwand ihre Hotelbuchung oder ähnliche Unterlagen bereithalten, wohin gegen Geschäftsleute ihre Reisemotivation mit Referenztermin bei Geschäftspartner nachweisen können sollten.

Verlassen Sie sich auf die Experten

Wer als Privatperson oder Geschäftsreisender die Zeit und Muße nicht aufbringen möchte um eine zuverlässige und rechtssichere Aussage zu erhalten, kann sich an einen Dienstleister wenden. Die Experten können Ihnen hier alle offenen Fragen beantworten und übernehmen unter anderem das Beantragen eines Touristenvisums oder auch eines Geschäftsvisum.

Beginnen Sie mit der Recherche frühestmöglich. Teilweise kann es Wochen und Monate dauern, bis ein entsprechendes Visum speziell für längere Aufenthalte ausgestellt werden kann. Ihre Angaben werden dabei im Zielland geprüft und über Ihren Antrag wird dann entsprechend beschieden. Formale Fehler bei der Antragsstellung führen nicht selten zur Absage und einem zeitlichen Verzug.

Eine gute Planung für die Urlaubs- oder Geschäftsreise ist unbedingt notwendig, wenn das Ziel außerhalb der Europäischen Union liegt. Nicht selten ist es hierfür notwendig bestimmte Unterlagen mit ich zu führen oder vorab einzureichen, um beispielsweise ein Visum erstellen zu lassen. Mit der Hilfe und der Expertise eines Dienstleisters stellen Sie sicher, dass Ihrem Reiseerlebnis nichts mehr im Weg steht und Sie die Reise ohne Bedenken antreten können.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.