Welche Utensilien sollte man auf einer Weltreise auf jeden Fall dabei haben?

Frage von Weißbier-Brazzo: Welche Utensilien sollte man auf einer Weltreise auf jeden Fall dabei haben?
Eine Freundin von mir zieht es demnächst in die Ferne und ich möchte wissen, welche Utensilien, z.B. kleine Taschenlampe, Reisetagebuch etc., sie auf jeden Fall dabei haben sollte. Sie sollten in einen Rucksack passen.

Beste Antwort:

Answer by Juandissimo Magnifico
Ein Kompass auf jeden Fall. Klitzeklein und passt in jede Hosentasche. Viel Spass bei der Reise.

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!

13 Kommentare

  1. Überlebenspaket…

    Ich würde mit einer Gruppe reisen, da erübrigt sich alles Andere.. und in der Wüste gibt es ein Frühstück von Beduinen gemacht…

  2. -kleine Reisebuecher in den wichtigsten Sprachen (Franzoesisch, Spanish, english, chinesisch)
    -informationen ueber verschiedene Regionen (Krankheiten, gefaehrliche Gebiete)
    -ein paar medikamente und wenn noetig vorher uebersetzungen was man braucht (wenn sie was braucht)
    -uebernachtet sie im hotel? Nein? dann natuerlich camping zeug..
    -Kopien vom Reisepass
    -wenn sie zurueck kommt ein tagebuch oder eine kamera (achtung diebe)
    -ein tipp: gute schuhe
    -wenn platz ist ein paar „mitbringsel“ von der Heimat (sind gut als Geschenke)

  3. ausreichend geld, durchfall- und schmerztabletten, mückenmittel, ne kamera um alle eindrücke festzuhalten und streichhölzer statt taschenlampe 😀

  4. Kleine Apotheke mit Verbandmaterial, Pflaster, Tabletten für und gegen Durchfall, Wasseraufbereitungstabletten wenn Wasser unbekannter Herkunft getrunken werden muß.
    Malariatabletten (müssen schon min. 8 Wochen vorher eingenommen werden um Schutz aufzubauen).
    Klar Taschenmesser, Lampe, Kompass, wenn finanziell möglich Satelittentelefon mit GPS.
    Es ist immer von Vorteil kleine Dollarscheine, 1 + 5 zu haben, um sich notfalls schnelle Dienstleistungen zu kaufen.
    Mehrere Geld und Ausweisverstecke, so verliert man nicht alles in schlechter Gesellschaft(freiwillig oder nicht).
    Immer daran denken, wenn man irgendwo hingeht, das die Hose die man trägt soviel kostet wie manche Leute im Monat verdienen.
    Bin damit gut gefahren als ich vor vielen Jahren durch den süden Brasiliens gezogen bin (ohne Regenwald).

  5. war in China und dann in den Philippinen wo ich hängen geblieben bin umher gereist und war immer froh dass ich ein Schweizer Militärmesser bei mir hatte das ist etwas was man für vieles gebrauchen kann

  6. Geld und Kreditkarte, Pass, Aspirin, vernünftige Treckingsandalen (ältere TEVAs), das reicht eigentlich. Manchmal kann eine Geburtsurkunde nützlich sein, wenn man sehr lange unterwegs sein wird. Alles andere besorgt man sich vor Ort, wenn nötig. So wie die Einheimischen auch. Apotheken gibt es überall auf der Welt. Reisetagebuch führen ist gut und eine Kamera sollte auch dabei sein (immer am Mann behalten). Man kann natürlich ein Zelt, Schlafsack, Schlauchboot, Fallschirm, kugelsichere Weste und Stahlhelm, Satellitentelefon, Moskitonetz, Tropenhelm, Reitstiefel, Elefantenbüchse, Machete, Kletterseil, Unterwasserlampe, Werkzeugkoffer, Kurzwellensender, Wörterbücher für alle Weltsprachen, Wasserentsalzungsanlage….usw. mitnehmen, ist aber Quatsch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.