ESTA Visum – Alle wichtigen Tipps zur Beantragung

Reisen macht Spaß. Reisen erweitern den eigenen Horizont. Und vielfach führt das Reisen zu Eindrücken, die einem das ganze Leben lang erhalten bleiben. Gerade in Europa ist das Reisen über die Grenzen der Mitgliedsstaaten hinweg sehr einfach geworden. Mit einem europäischen Pass zu reisen bedeutet sich frei in der Eurozone bewegen zu können.

Was dies Wert ist, lernen wir erst dann kennen, wenn wir außerhalb der Eurozone auf Reisen gehen. Dennoch liegen hier ebenso spannende und interessante Ziele, die fast jeden Aufwand rechtfertigen. Und mit ein wenig Recherche, wird auch jeder sehr schnell fündig.

Vor der Reise informieren ist das A und O

Grundsätzlich sollten Sie sich bei Reisen in Länder außerhalb der Eurozone grundsätzlich vorab über eventuelle Eintrittsbarrieren informieren. Eine erste Anlaufstelle hierzu ist das Auswärtige Amt. Hier sind die Einreisebestimmungen für fast alle Länder dieser Welt aufgeführt.

Gerade in Regionen, die politisch instabil sind oder in der jüngeren Vergangenheit von Terrorismus bedroht sind, können die Einreisebestimmungen höher sein. Hier ist das beliebte Reiseziele USA zu nennen. Ein Besuch in de USA erfordert ein entsprechendes Visum. Dieses kann online beantragt werden oder mit einem Gang zu amerikanischen Konsulat.

ESTA – das 90-Tage-Visum für Europäer

Die Europäische Union und die USA verbindet seit Jahrzehnten ein sehr enges Band der Zusammenarbeit. Für Sie als Tourist hat das den großen Vorteil, dass Besucher mit einem europäischen Pass gewisse Vereinfachungen bei der Einreise nutzen können.

Dazu gehört unter anderem, das sogenannte ESTA-Visum. ESTA steht dabei als Abkürzung für Electronic System for Travel Authorization. Hintergrund dieses Programms die elektronische Abfrage der vorliegenden Personendaten mit der anschließenden Bewilligung oder Ablehnung des ESTA-Visums.

Wie erhalten Sie ein ESTA-Visum?

Das ESTA wird von dem Department of Homeland Security überwacht. Berechtigt über eine ESTA USA sind nur Personen aus sogenannten designierten Ländern. Ihnen wird das visumsfreie Reisen in den USA gewährt und erleichtert Ihnen als Europäer entsprechend die Reiseplanung.

Um das ESTA für die USA zu erhalten, muss ein ESTA-Antrag online ausgefüllt werden. Hierbei gilt es auf die richtige Schreibweise aller Daten sowie die Richtigkeit der Daten zu achten. Die Abfrage erfolgt elektronisch gegen die gespeicherten Personendaten, weshalb schon kleine Abweichungen zu einer Ablehnung führen können. Insofern ist das ESTA im Vorfeld der Reise online zu beantragen, damit eine Einreisegenehmigung vorliegt.

Auch das ESTA wird überprüft

Ein ausgestelltes ESTA hat eine Gültigkeit für zwei Jahre. Somit garantiert es im ersten Schritt die Erlaubnis ein Flugzeug mit einem Ziel in den USA zu besteigen. In den USA angekommen hat sich jeder Reisende den üblichen Zoll- und Passkontrollen zu unterziehen. Hier wird das aktuelle Status des ESTA abgefragt und anschließend eine Einreise-Entscheidung getroffen.

Wichtig ist hier zu wissen, dass das ESTA eine Vorstufe zur Einreise ist. Es garantiert die Einreise jedoch nicht. Ohne ein gültiges ESTA ist jedoch die Reise in die USA nicht möglich, da ein Abgleich der Passagierdaten der zugelassenen Fluglinien gegen die ausgestellten ESTA vorgenommen wird.

Wann sollte das ESTA beantragen werden?

Grundsätzlich hat das ESTA nur eine Relevanz, wenn Sie beabsichtigen die USA zu bereisen. Ohne derartige Reisepläne benötigen Sie diese Reisevisum nicht. Bei der Beantragung des ESTA werden jedoch keine konkreten Reisedaten erfragt. Folglich ist es für die Beantragung nicht notwendig eine vorliegende Reisebuchung zu haben.

Das Department of Homeland Security empfiehlt den ESTA-Antrag mindestens drei Tage vor dem Abflug zu stellen. So wird in den meisten Fällen die Entscheidung noch rechtzeitig kommuniziert und der Flug kann im positiven Fall angetreten werden. Speziell im Ablehnungsfall durch Schreibfehler, oder ähnliches ist eine Nachbearbeitung notwendig. Hier hilft der Vorlauf von 3 Tagen die Fehler zu beseitigen.

Noch besser: ESTA beantragen ohne konkreten Reiseplan

Sie beabsichtigen in naher Zukunft die USA zu bereisen? Dann könnten Sie schon heute das ESTA beantragen. Mit seiner Gültigkeit von zwei Jahren ist das Thema für Sie mit einem positiven Bescheid erledigt. Ob Sie dann in 2-3 Wochen, 4-5 Monaten oder einem ganzen Jahr reisen, spielt keine Rolle.

Mit einer entsprechende Vorplanung können Sie jedoch Zeitdruck bei der Reiseplanung vermeiden. Gleichzeitig sorgt die Ausstellung für keinen höheren Zeitdruck bei Ihnen für die Reiseplanung, sondern lässt Sie ganz entspannt Ihre Pläne schmieden.

Und noch wichtig: Auch ein Stopover in den USA mit Weiterreise erfordert eine ESTA Genehmigung. Insofern ist das ESTA-Thema auch dann relevant, wenn Sie nur auf der Durchreise zu einem anderen Ziel sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.